senäh

Artikel zum Tag "browser"


Gedankenwirrwarr, Web & Co

Wo war eigentlich Enno? Ein Rückblick der letzten Tage

geschrieben am 10. Juli 2011 um 11:16 von Enno

Hehe, klauen tu ich gern. Darum hau ich nun auch mal wieder einen Beitrag raus. Und bitte nicht böse sein, falls das etwa holprig laufen sollte. Ich schreibe das erste mal wieder seit… 9 Tagen.

Wo war denn nun eigentlich Enno?

Prüfungen schreiben bzw. dafür lernen. Lernerei aufschieben, schlechtes Gewissen bekommen, Lernzettel erstellen und open-sourcen, lernen, Prüfung schreiben… und das ganze noch 2 Mal. Is halt einmal pro Semester so. Wie der Pipo es geschafft …

Zum Artikel »

Web & Co

Google mit eigener Videotelefonie

geschrieben am 26. Juni 2011 um 17:17 von Enno

Neben WebM (Video-Containerformat) und WebP (Grafikformat) nun also WebRTC als webbasierte Lösung für Videotelefonie. Dass Google alles im Browser haben will, ist bekannt. Macht ja auch Sinn, wenn man mit Chrome OS ein Betriebssystem veröffentlicht, das salopp gesagt nur ein erweiterter Browser ist.

WebRTC-Logo

WebRTC-Logo

Ich mag Google dafür, dass sie Sachen bauen, die einfach funktionieren. Mail, Analytics, Reader, Maps, Calender, Docs, Translate und die Suche an sich. Selten besonders stylish, aber funktional. Daher freue ich …

Zum Artikel »

Web & Co

Warum ein aktueller Browser so wichtig ist

geschrieben am 21. Juni 2011 um 18:20 von Enno

Jawoll, ein neuer Firefox ist da. Bitte updaten!

… ihr fragt warum? Screw You!

Außerhalb der Online-Welt strebt man doch auch stets danach, auf der Höhe der Zeit sein. Kugelschreiber statt Schiefertafel, 12-Zylinder-Turbo statt Pferdekutsche und 3D-OLED statt Schwarz-weiß-Röhre. Zugegeben, es gibt Sachen (z.B. Musik der 90er :P), bei denen es sich lohnt, daran festzuhalten. Ein alter Browser gehört jedoch definitiv nicht dazu.

Hier gibt’s die 3 meiner Meinung nach wichtigsten Gründe, warum ein Browser …

Zum Artikel »

Web & Co

Lesezeichen und mehr unter Chrome synchronisieren

geschrieben am 22. Mai 2011 um 19:29 von Pipo

Wer wie ich mehrere Computer benutzt, hat vielleicht schon öfter nach einer Möglichkeit gesucht seine Lesezeichen auf allen Computern zu synchronisieren. Vielleicht ist dieses Feature schon bekannt und ich war der Einzige, der nichts davon wusste, aber Chrome hat von Haus aus eine Funktion, um Lesezeichen, Passwörter, AutoFill-Einstellungen und mehr mit einem Google Account zu verknüpfen und so zu synchronisieren. Bisher dachte ich, dass dies nur über kostenpflichtige Services wie MobileMe ginge. Seine Lesezeichen über Chrome …

Zum Artikel »