senäh

Artikel zur Kategorie "Web & Co"



Web & Co

Nun also doch! „kino.to“ wurde geschlossen

geschrieben am 9. Juni 2011 um 11:52 von Pipo

Jahrelang ein Dorn im Auge der Filmindustrie war die Seite kino.to mit täglich ca. vier Millionen Besuchern. Auf kino.to wurden Links zu Streams aktueller und älterer Filme und Serien gesammelt und verbreitet. Damit bewegte sich die Internetseite in einer rechtlichen Grauzone. Laut Betreibern der Seite war ihr vorgehen nicht illegal, weil sie selbst die Filme und Streams nicht veröffentlichten, sondern nur Links zu ihnen sammelten. Nach einer Polizeirazzia wurden nun aber 13 Personen aus Deutschland, …

Zum Artikel »

Web & Co

AIM AV – Videokonferenz ohne Login und for free

geschrieben am 31. Mai 2011 um 14:55 von Enno

Ich werde aus Skype nicht ganz schlau. Manchmal klappt das mit der Videotelefonie, manchmal nicht. Oft müssen mehrere Verbindungsversuche her, eh Bild und Ton auf beiden Seiten stimmen. So hab ich das zumindest in der letzten Zeit erlebt. Und nun, wo Skype von Microsoft gekauft wurde, weiß man ja eh nicht wie’s weitergeht.

Als ich dann von AIM AV gelesen habe, wollte ich recht schnell jemanden finden, der es mit mir ausprobiert. Irgendwie …

Zum Artikel »

Web & Co

fokus – CMS aus Deutschland

geschrieben am 30. Mai 2011 um 22:34 von Enno

Es ist noch ein Stückchen hin bis zum August. Wenn man aber ein wenig mit der Materie vertraut ist und sich das eingebettete Video anschaut, kriegt man schon Lust ein bisschen an der Uhr zu drehen.

fokus. Ein Content Management System made in Deutscheland. Scheint echt simpel und ziemlich schick zu sein. Nun gut, genau diese Eindrücke soll das Video wahrscheinlich auch hinterlassen. Die ersten Macken werden sich beim ersten Anwenden heraus kristallisieren.

Ich …

Zum Artikel »



Web & Co

Ham was endlich. Twitter kauft TweetDeck für 40-50 Millionen Ocken

geschrieben am 26. Mai 2011 um 01:46 von Enno

Das Gerücht ging ja schon länger rum, aber nun isses amtlich: mein Client für den Start in die Twitter-Welt, TweetDeck, wurde von Twitter aufgekauft. Mich stört’s an sich nicht weiter, da ich schon seit geraumer Zeit mit dem offiziellen Client auf Mac und iOS unterwegs bin. Allerdings munkeln böse Stimmen, dass Twitter nach und nach konkurrierende Clients aus dem Weg räumen möchte. Vielleicht hat sich Twitter jetzt doch mal ein Modell überlegt, mit dem man …

Zum Artikel »

Web & Co

Lesezeichen und mehr unter Chrome synchronisieren

geschrieben am 22. Mai 2011 um 19:29 von Pipo

Wer wie ich mehrere Computer benutzt, hat vielleicht schon öfter nach einer Möglichkeit gesucht seine Lesezeichen auf allen Computern zu synchronisieren. Vielleicht ist dieses Feature schon bekannt und ich war der Einzige, der nichts davon wusste, aber Chrome hat von Haus aus eine Funktion, um Lesezeichen, Passwörter, AutoFill-Einstellungen und mehr mit einem Google Account zu verknüpfen und so zu synchronisieren. Bisher dachte ich, dass dies nur über kostenpflichtige Services wie MobileMe ginge. Seine Lesezeichen über Chrome …

Zum Artikel »



Hinweis: JavaScript muss eingeschaltet sein, um die Seitenwahl funktionsgemäß verwenden zu können.